Programm

4’33

„There is no such thing as an empty space or an empty time. There is always something to see, something to hear. In fact, try as we may to make a silence, we cannot.“
– John Cage

Zum Abschluss des Wochenendes nach 30 unterschiedlichsten Projekten zum Thema Demokratie trifft sich das Stadtensemble nochmal zu John Cages wohl berühmtestem Stück: Ein Werk, das mit der – vermeintlichen – Stille spielt. Denn der Inhalt von 4’33 definiert sich keineswegs durch die totale Lautlosigkeit, sondern ist geprägt durch die Umgebungsgeräusche, die das Ohr der Zuhörer*innen während der Performance erreichen. Eine Anregung zum Nachdenken über Stille, Musik und ein vermeintlich stiller Ausklang nach überbordender Fülle.

Dirigat und musikalische Leitung Thorsten Schmid-Kapfenburg
Mitwirkende Stadtensemble

Termin

Sonntag, 03. und 10. Okt 21, 23.10 – 23.15 Uhr

Ort

Theater im Pumpenhaus

Tickets03.10. » | 10.10. »

Fakten. Vakten. Fagden., Intimate Subjects und 4´33 bilden das ABSCHLUSS-PAKET.

Zurück zum Programm »