Programm

DemokraTier

Eine Bewegungstheaterperformance die sich folgenden Fragen widmet:
Ist der Mensch ein Herdentier? Ist Herdenverhalten demokratisches Verhalten?
Inwiefern kann man Herdenverhalten auf menschliche Gesellschaften übertragen? Das
Herdenverhalten bei Tieren basiert hauptsächlich auf intuitivem, lebenserhaltendem Verhalten, ist
frei von individueller Profitgier; fern von materiellen Gedanken. Können wir, als in einer
demokratischen Gesellschaft lebenden Individuen, diesbezüglich vielleicht von der Tierwelt lernen?

Team

Tashina Mende, Philip Grüneberg, Sophie Ammann, Johan Schüling, Laura Herder (Dramaturgie).