Florian Bender

in Pforzheim geboren, verschlug es 2000 nach Köln und machte dort seine Schauspielausbildung an der Schauspielschule des Theaters der Keller. Nach Beendigung dieser arbeitete er zwei Jahre frei als Schauspieler am Theater der Keller, Köln, dem KRESCHtheater Krefeld und den Vereinigten Bühnen Krefeld / Mönchengladbach. Seit 2006 ist er festes Ensemblemitglied am Wolfgang-Borchert-Theater, Münster. „In einem unbekannten Land“ ist seine zweite Arbeit mit Konrad Haller und seine erste mit Johanna Kollet.

Programm

In einem unbekannten Land

Alle Künstler*innen » »