Ulrich Bärenfänger

Ulrich Bärenfänger (Jg.´61) lebt mit Familie in Münster/Westf. und arbeitet seit Ende der 1980er als freier Schauspieler u.a. in Gummersbach, Düsseldorf, Regensburg und natürlich in Münster.
Nach seinem Theologiestudium spielte er in verschiedenen freien Theatergruppen und verdiente den Lebensunterhalt ganz „klischeemäßig“ mit Taxifahren. Anfang der 90er wechselte er als regelmäßiger Gast (Sprechtheater/Musical) an das Theater der Stadt Gummersbach. Parallel dazu entdeckte er seine Leidenschaft für das Improspiel als Burlone (mittelalterlicher Dorfnarr) und agierte auf Tourneeveranstaltungen (u.a.Taiwan) verschiedener Mittelaltermärkte. Das Improspiel wurde seine größte Leidenschaft, die ihn bis heute nicht los lässt.
Ende der 1990er widmete er sich wieder intensiver dem Bühnentheater mit Inszenierungen für das Jugendtheater CACTUS und Schauspiel für das TRANSITTHEATER und das Kindertheater FitKid. 2006 packte ihn das Impro-Gen noch einmal heftigst mit einem Krimidinner (3Männer á la Monty Python in allen Rollen) mit bundesweiten Auftrittsorten. 2009 kam eine eigene Horst-Schlämmer-Parodie (als Hommage an den großartigen HaPe Kerkeling) für verschiedenste Events dazu.
Heute spielt Ulrich Bärenfänger hauptsächlich Theater u.a. für das Boulevardtheater Münster, das Theater Münster und das Stadtensemble Münster. Neben allen schauspielerischen Tätigkeiten kamen über die Jahre noch Engagements für Film und Fernsehen dazu, sowie Arbeiten als Sprecher und Kursleiter von TheaterAGs.
Seine größte Leidenschaft ist und bleibt jedoch bis heute die Improvisation, das Spiel aus dem Nichts!

Programm

SOFAsoGOD
TISCHmanieren

Informationen

www.ulrichbaerenfaenger.de »

Alle Künstler*innen » »