Werkstatt Demokratie

Frauen. Brand. Rede. Nein. SCHREI!

Carola von Seckendorff

Audioinstallation/Hörstück | Brandreden reflektieren initial gesellschaftliche Missstände, Ereignisse und Handlungen auf retrospektive, aber vor allem auf prospektive Weise. Wir laden ein zu einer akustischen Reise mit Brandreden von Frauen von Helene Lange über Michelle Obama bis hin zu Greta Thunberg.

Aus dem Redenmaterial entsteht eine eigenständige Audioinstallation, die in einem öffentlichen Raum präsentiert werden soll, in welchem normalweise viele Menschen sitzen, um kulturellen, universitären oder politischen Beiträgen beizuwohnen. Durch Corona waren diese öffentlichen Räume leergefegt, jeden Diskurses entzogen. Und auch jetzt lässt es sich nicht auf unbestimmte Zeit zur kulturellen Normalität zurückkehren. Die Nutzung dieser Räume wird bis auf Weiteres von einer Beklommenheit begleitet werden und genau in diese Beklommenheit, diese Leerstelle setzen wir die Audioinstallation: Die Bühne ist leer, es gibt kein großes Auditorium, aber die Stimmen hallen von allen Seiten nach. Ein akustisch, immersiver Reflexions- und Denkraum entsteht.

Die Audioinstallation ist absolut coronatauglich, es wird nicht live gesprochen oder gespielt. Es gibt nur wenig Publikum mit viel Raum um jede/n Einzelne/n herum. All die Hygieneregeln und – rituale unterstützen den Effekt der Installation. Die Installation ist in sich geschlossen und dauert ca. 45 Minuten. Je nach Möglichkeit kann es mehrfache Durchgänge an einem oder mehreren Tagen geben.

Ferner soll ein eigenständiges Hörstück aus dem Redenmaterial erstellt werden, welches von den Spielerinnen im Medienforum Münster eingesprochen, von Anja Kreysing akustisch bearbeitet und mit Versätzen aus den Originalreden der Rednerinnen kontrastiert wird. Dieses Hörstück wird im Bürgerfunk erstmals zur Aufführung gelangen.

Premiere

Sonntag, 15. Nov, 16:00 und 18:00 Uhr im Großen Haus, Theater Münster, Neubrückenstr. 63

Weitere Termine

Samstag, 5. Dez, 19:00 Uhr in der Aula am Aasee, Platz der weißen Rose, Scharnhorststr. 100

Hörstück

Sonntag, 22. Nov, 19:04 Uhr, Bürgerfunk, Radio AM

Beteiligte

Audioinstallation und Hörstück Anja Kreysing
Technik/Ton Sascha Kramskis (nur in der Aula am Aasee)
Stimmen Cornelia Kupferschmid, Gabriele Brüning, Beate Reker, Rose Lohmann, Pauline v. Seckendorff und mit den Stimmen der Originalrednerinnen

Kooperationen

Medienforum Münster e. V., Friedensbüro Münster und WWU

weitere informationen

Frauen. Brand. Rede. Nein. Schrei!

Projekte

Der Ordner – Der Film

Nicht in bester VERFASSUNG

Demokratoren

SOFAsoGOD – Religion braucht keine Demokratie

zooming puppets

Wie schreibt man Dähmucrati?

ROSA – Mensch sein ist vor allem die Hauptsache

UpRising

Jam das Grundgesetz

Frauen. Brand. Rede. Nein. SCHREI!

Maßnahmen zur Verteidigung der Demokratie

Democracy´s a bitch, bitch! – Das wird man doch wohl noch sagen dürfen!

Hashtag Maskenball

Dreck

Bergfidele Interventionen