Jasmin Wilkening

Mein Name ist Jasmin Wilkening und ich arbeite als Theaterpädagogin und freischaffende Regisseurin. Während meines Studiums besuchte ich das Theaterlabor der Universität Münster, absolvierte dort einige Kurse zum Regie- und Rollenstudium und unternahm erste eigene Inszenierungsversuche. Bis heute habe ich meine Liebe zu dieser Arbeit dann immer weiterverfolgt. Ich habe derzeit die künstlerische Leitung inne für ein Theaterprojekt des Projektes „angekommen in deiner Stadt“, in dem jungen Erwachsenen, die geflüchtet sind, die Möglichkeit gegeben wird, sich künstlerisch auszudrücken. Neben diesem Projekt befasse ich mich gerade mit der Wiederaufnahme einer eigenen Inszenierung des Stückes JUDAS von Lot Vekemans und bin auch für die AWO Bielefeld als Dozentin für Theaterpädagogik tätig. Dort gebe ich Fortbildungen für SozialarbeiterInnen und LehrerInnen. Weitere Tätigkeiten umfassen die Leitung in den letzten drei Jahren für das Sprachcamp Theater der AWO Bielefeld für den Standpunkt Sennestadt an der Brüder-Grimm Schule. Dies ist ein Projekt, in welchem in den Schulferien mit Grundschulkindern mit Migrationshintergrund Theaterstücke eingeübt werden. Neben diesen Projekten begleite ich mehrere Theaterangebote in und um Münster, sowohl das studentische „dida“-Ensemble, als auch Gruppen für Jugendliche, wie beispielsweise am Schlaun-Gymnasium. Eine Inszenierung, die mir besondere Freude gemacht hat, war das selbstgeschriebene Stück Presente, welches nach gefördertem Forschungsauslandsaufenthalt in Buenos Aires entstand und dann unter anderem auch im Rahmen des Neue Wände Festivals im Theater Münster aufgeführt wurde. Im Anhang sind noch ein paar Verweise zu einigen meiner Arbeiten.

Berus und ich arbeiten nun schon seit vielen Jahren zusammen im künstlerischen Kollektiv JARUS und freuen uns immer auf neue Projekte!

Programm

al(l)one

Alle Künstler*innen » »